Wie hilft die Magnetfeldtherapie?

Innerhalb des menschlichen Organismus fließen elektrische Ströme, welche an gut funktionierenden Prozessen des Stoffwechsels maßgeblich beteiligt und lebensnotwendig sind. Diese finden sich zum Beispiel innerhalb der einzelnen Zellmembranen, beim Transport von Elektrolyten oder von Ionen sowie auch in den Lymph- und Blutgefäßen. Überall hier fließt ein leichter, elektrischer Strom, welcher sich auch messen lässt.

Innerhalb von gesunden Zellen ist eine Spannung von 0 mV messbar. Bei kranken Zellen nimmt diese Spannung häufig sehr deutlich ab.
Mit den Organen ist es ähnlich, denn jedes einzelne Organ verfügt über eine bestimmte Spannung und schwingt in seiner Frequenz. Bei kranken Organen fällt auf, dass diese in ihren Schwingungen quasi gestört sind. Sollte die Schwingung in den Organen abnehmen, so sind Störungen aller abhängigen Prozesse die Folge.

Was bewirkt die Magnetfeldtherapie?
Elektromagnetische Felder werden von Magnetfeld-Geräten erzeugt und können in den menschlichen oder tierischen Körper eindringen. Im Inneren des Körpers erzeugen diese elektrischen Felder, welche mit den einzelnen Zellen in Wechselwirkungen treten können.
Zu vermuten ist, dass die heilende Wirkung einer Therapie mit Hilfe des Magnetfeldes darauf beruht, dass erkrankte Zellen durch das elektromagnetische Feld dazu animiert werden, sich wieder in ihrem normalen Schwingungsfeld zu bewegen und sozusagen einen Anschub erhalten.
So ist es möglich, mit Hilfe des Magnetfeldes einige Erkrankungen lindern oder sogar gänzlich behandeln zu können.

Wie lange wird die Therapie angewendet?
Zum einen gibt es Magnetfeld-Matten für den Hausgebrauch und auch für den Betrieb in der Praxis.
Die einzelne Dauer der Sitzungen sollte in etwa 10 bis 30 Minuten andauern. Die Anwendung kann häufig und ohne Nebenwirkungen erfolgen. Oftmals macht eine Serie mit 10 Behandlungen Sinn.
Wichtig ist, dass der Abstand einzelner Behandlungen nicht zu lange auseinander liegen sollte. Sind die Beschwerden chronisch oder stark vorhanden, dann ist eine tägliche Anwendung empfehlenswert.
Auch wer nicht an die Wirkung glaubt, kann sich von dieser nach Anwendung überzeugen lassen.

Wie hilft die Magnetfeldtherapie? 5.00/5 (100.00%) 3 votes